Navigation überspringen

Yachtcharter Berlin

Die Wasserseite der Hauptstadt erkunden

Ostsee charter

Berlin als Wasserstadt mit den großen Flüssen Spree, Havel und Dahme sticht mit zahlreichen Brücken Venedig aus. Alle statistischen Angaben sind unterschiedlich. Grob geschätzt wird über die doppelte Anzahl gesprochen. Von historischer Gewölbebrückenkunst mit verzierten Kandelabern bis hin zur sachlichen Stahleleganz erzählen die Flussüberquerungen Geschichten. Alte Gemäuer erinnern an Pferdedroschken und qualmende Dampferschornsteine. Turmspitzen und Mosaikbilder dokumentieren die Bedeutsamkeit. Bekannte Stadtwappen schaffen Verbindungen zum Umland von Berlin. Brücken erzählen von Teilungen und Vereinigungen. Nur das Wasser kannte keine Grenzen. Es floss zu allen Zeiten gemächlich dahin. Natur, Architektur und Kultur vom Wasser aus bewundern, an Wäldern und Parkanlagen mit einem Hausboot vorbei gleiten, historisches Gemäuer und moderne Geschäftsgebäudearchitektur entdecken, Berlin bietet auf knapp 200 Kilometer Wasserwegen städtische Dynamik mit Naturverbundenheit.

Mit einer Charteryacht entdecken Besucher Spree, Havel und zahlreiche Kanäle und Seen Berlins von einer anderen Seite. Als Freizeitkapitäne tauchen sie in das rege Treiben auf dem Wasser ein. Wellen plätschern gegen den Bug und der Motor brummt gleichmäßig vor sich hin. Fröhliche Ausflügler grüßen von Fahrgastschiffen, Parkbänken oder Biergärten herüber. Eine angenehme Brise schwächt die Hitze der Stadt ab. Gelassenheit vertreibt die Hektik des Alltages.

Im Bereich der Innenstadt kann die Crew auf dem modernen Charterboot das Panorama mit Fernsehturm, Rotes Rathaus und Berliner Dom bewundern. Die historischen Gebäude der Berliner Museumsinsel sowie der Reichstag und das Regierungsviertel mit dem Bundeskanzleramt gleiten vorbei. Das Schloss Bellevue und der Historische Hafen sind weitere Sehenswürdigkeiten. Anlegeplätze und Charterstationen in Berlin sind beliebte Anlaufpunkte für Landgänge mit kulturellen und kulinarischen Genüssen. In aller Ruhe entspannt Shoppen plündert die Urlaubskasse, streichelt jedoch die Seele. Vorbei am Potsdamer Platz gelangt das Hausboot durch den Berliner Tiergarten Richtung Zoo. Die Spree führt den Freizeitskipper zum Müggelsee, dem „Berliner Meer“. Wannsee, Heiligensee, Tegeler See oder Jungfernsee sind nur einige Ziele mit idyllischen Uferbereichen zum Ankern, Baden und Träumen. Berlin bietet allen Wasserwanderen und Charteryachtkapitänen 51,7 km² Wasserfläche mit rund 180 km schiffbarer Wasserstraße.